Kindergruppen (Entwicklungsförderung, Einstieg in den Reitunterricht)

Die Reitstunden finden in der Gruppe statt. Wichtiger Bestandteil jeder Stunde ist das Putzen der Pferde. Durch diese Tätigkeit können die Reiter in Ruhe Kontakt zu den Tieren aufnehmen und gleichzeitig lernen, dass sie auch dem Pferd gegenüber Verantwortung tragen und für das Tier sorgen sollen. Es kommen – je nach Thema der Stunde – entweder nur ein oder mehrere Pferde zum Einsatz. Die Reiter sollen sich gegenseitig helfen, sich absprechen und abwechseln. Verschiedene Spielmaterialien wie Bälle, Säckchen, Tücher oder ähnliches werden ebenso verwendet wie Parcoursmaterial. Die Stunden finden in der Reithalle statt. Immer wieder und zu jeder Jahrezeit gehen wir mit Reitern und Pferden in die Felder. An der Longe reiten die Kinder je nach Fähigkeiten und Zutrauen auch im Trab und im Galopp. Sind die Kinder dann bereits sicherer im Umgang mit den Tieren und in den Bereichen Gleichgewicht, Körperspannung und Koordination etwas geschult, wird immer mehr Wert auf die spielerische Vermittlung von reiterlichen Grundfertigkeiten gelegt.

Reitunterricht für Kinder und Jugendliche

Der Reitunterricht findet in Gruppen statt, die in Abhängigkeit vom Leistungsstand der Reiterinnnen zusammengestellt werden. Neben der Ausbildung in der Reithalle ist uns auch das sichere Reiten im Gelände wichtig. In den letzten Jahren haben einige Reiterinnen erfolgreich Prüfungen zum Erreichen des "Basisipass Pferdekunde", "Steckenpferd Reiten", "Longierabzeichen Kl IV" und "Dt. Reitpaß" (Geländereiten) abgelegt.

Schulreiten der Comenius - Schule

Seit einigen Jahren gehört das Schulreiten zum lehrplanmäßigen Unterricht der Comenius - Schule Schwetzingen. Die Klassen fahren ein Mal wöchentlich
gemeinsam zum Reiten auf unseren Reithof und anschließend wieder in die Schule zurück. Für viele Schülerinnen und Schüler ist das Schulreiten das Highlight der Woche. Die Kinder und Jugendlichen sind mit großer Freude, Begeisterung und Ausdauer dabei. Bürsten und Führen der Pferde und die Erledigung anfallender Arbeit gehören ebenso zu den Unterrichtsstunden wie das Reiten selbst. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei in den bereits beschriebenen Entwicklungsbereichen individuell gefördert. Darüber hinaus gibt es vielfältige Bereiche im Bildungsplan der Schule für Geisitgbehinderte, die beim Reiten, bei der Arbeit auf dem Hof, im Umgang mit den Tieren und im Erleben der Natur rund ums Jahr angeprochen werden. Dieses Angebot richtet sich nur an Schülerinnen und Schüler der Comenius - Schule.

Hier finden Sie uns

Am Sandbuckel 20

68809 Neulußheim

Kontakt

Tel. 06205/285938

sandbuckel@googlemail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
Reithof am Sandbuckel, Familie Dürr, Neulußheim